<div class="in_cont"> <dl> <dt id="globalnav"></dt><h2>Hufig gestellte Fragen</h2> </dl> <div class="faq"> <li> <a href="#q1">Ich bin ein Blumenhndler und brauche einen Drucker fr "echten" Golddruck fr Trauerschleifen. Was soll ich kaufen?</a><br> <br> <li> <a href="#q2">Ich bin ein Blumenhndler/Florist/Hochzeit Veranstalter und brauche einen Schleifendrucker. Welche Typen/Modelle gibt es dafr?</a><br> <br> <li> <a href="#q3">Welcher Drucker/Druckverfahren ist der "beste"?</a><br> <br> <li> <a href="#q4">Was ist der Unterschied zwischen einen ALPS MD-2010 und CITIZEN PRINTiva 600/700?</a><br> <br> <li> <a href="#q5">Was ist der Unterschied zwischen einen ALPS MD-4000 und CITIZEN PRINTiva 1700?</a><br> <br> <li> <a href="#q6">Gibt es Treiber (driver) von Citizen fr PRINTivas fr Windows XP?</a><br> <br> <li> <a href="#q7">1. Ich habe gehrt, dass man mit einem ALPS MD-2010 (4000) und PRINTiva 600(700, 1700) in wei drucken kann, aber mein Drucker erkennt die weie Kassetten nicht! <br> <li> 2. Ich habe das Etikett mit Kennung "0" (1, 2, 3) fr Weidruck verwendet, aber die Druckqualitt ist miserabel. Was mache ich falsch?</a><br> <br> <li> <a href="#q8">Welcher ALPS/CITIZEN/OKI/STAR MicroDry Drucker kann lange Schleifen drucken?</a><br> <br> <li> <a href="#q9">1. Ich lese hufig von Thermotransfer- und Thermosublimation- Druckverfahren. Ist das ein und dasselbe?<br> <li> 2. Ich habe einen gebrauchten Fargo (oder Mitsubishi) Thermosublimation Fotodrucker gekauft und mchte in Gold (schwarz etc.) drucken, geht das?</a><br> <br> <li> <a href="#q10">Ich habe einen Star SJ-144 ersteigert und unter Windows XP installiert. Leider ist die Ausdrucksqualitt sehr schlecht. Bin ich betrogen worden?</a><br> <br> <li> <a href="#q11">Ich habe einen gebrauchten ALPS (2010, 2300, 4000)/PRINTiva ersteigert und per Post zugesandt bekommen. Er lsst sich aber nicht einschalten. Der Verkufer behauptet der Drucker sei vor Versand in Ordnung gewesen. Bin ich betrogen worden?</a><br> <br> <li> <a href="#q12">Ich habe einen gebrauchten ALPS/PRINTiva/OKI DP/STAR ersteigert, der laut Beschreibung "voll funktionstchtig" sein sollte. Leider sind im Ausdruck horizontale, <b>voneinander 2-5 mm entfernte</b>, sehr dnne unbedruckte Linien sichtbar. Das strt mich sehr, da ich feine Decals fr Modellbau drucke.</a><br> <br> <li> <a href="#q13">Ich habe einen gebrauchten ALPS/PRINTiva/OKI DP/STAR ersteigert, der laut Beschreibung "voll funktionstchtig" sein sollte. Leider sind im Ausdruck horizontale, <b>voneinander ca. 12 mm entfernte</b>, sehr dnne unbedruckte Linien sichtbar. Das strt mich sehr, da ich feine Decals fr Modellbau drucke</a><br> <br> <li> <a href="#q14">Wie kann ich einen Druckkopf von ALPS/PRINTiva/OKI DP berprfen?</a><br> <br> <li> <a href="#q15">Mein ALPS/PRINTiva Drucker funktioniert eigentlich gut und der Druckkopf ist auch in Ordnung. Leider nach dem einschalten geht er immer seltener "Online". Meistens fngt er an zu rattern, macht laute Gerusche und dann geht auf "Error". Ist das Gert schon schrottreif?</a><br> <br> <li> <a href="#q16">Der Druckkopf von meinen ALPS MD-2010 ist defekt. Ich habe mir gedacht einen defekten PRINTiva zu ersteigern und den Druckkopf auszutauschen. Sie schreiben ja, dass die Gerte baugleich sind, wre der Austausch des Druckkopfs ohne weiteres mglich?</a><br> <br> <li> <a href="#q17">Wenn ich richtig verstehe, mit einem Thermotransfer Drucker kann ich quasi alle Gewebestoffe bedrucken (z.B Moir Schleifen)?</a><br> <br> <li> <a href="#q18">Ich habe einen Star SJ-144 Drucker ersteigert fr Kranzschleifendruck. Leider klappt der Metallicdruck nicht.</a><br> <br> <li> <a href="#q19">Mein Star SJ-144 bedruckt Trauerschleifen erheblich langsamer als mein alter OKI.</a><br> <br> <li> <a href="#q20">Es ist so verwirrend: ALPS MD, OKI DP, Citizen Printiva, Star SJ, Roland PC ColorCamm...</a><br> <br> <br><br><hr> <dl> <dt id="q1"><b>Ich bin ein Blumenhndler und brauche einen Drucker fr "echten" Golddruck fr Trauerschleifen. Was soll ich kaufen?</b></dt> <dd><p>Sie bentigen einen Thermotransferdrucker, der Metallikfarben drucken kann. Beachten Sie auf die Lieferbarkeit von Farbbndern in gewnschten Farben.</p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="Zurck" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q2"><b>Ich bin ein Blumenhndler/Florist/Hochzeit Veranstalter und brauche einen Schleifendrucker. Welche Typen/Modelle gibt es dafr?</b></dt> <dd><p>Es gibt mehrere Druckverfahren/Typen/Modelle die heutzutage verwendet werden. Am meisten verwendet werden:<br> Nadeldrucker  sehr viele.<br> Thermotransfer-Drucker  nur wenige.<br> Laserdrucker  viele - mit geradem Papiereinzug fr dickere Medien (z.B. Karton).<br></p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="Back - das kennt man ja" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q3"><b>Welcher Drucker/Druckverfahren ist der "beste"?</b></dt> <dd><p>Jeder hat Vor- und Nachteile (siehe hierzu <a href="http://www.schleifendrucker.de/info/"> Schleifendruck-Infos</a>). Was z.B. Priesleistungsverhltnisse an geht, wrde ich sagen, dass man mit einem neuen Thermotransferdrucker ALPS MD-5500 am besten bedient wre. Der Drucker wird leider nur in Japan vertrieben (Stand: Anfang 2009)!</p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="Retour - Franzsisch" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q4"><b>Was ist der Unterschied zwischen einen ALPS MD-2010 und CITIZEN PRINTiva 600/700?</b></dt> <dd><p>Die sind bis auf Druckerlogik (Hauptplatine) absolut baugleich. Allerdings untersttzt die ltere Firmware von PRINTiva 600/600c keine Silberfarbige Kassetten. Hier kann man entweder mittels umetikettieren Silberdruck erzeugen (Barcode Etikett z.B. von Gold - Farbband verwenden) oder die Firmware von 600-er zu 700-er zu wechseln.</a></p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="trs - Spanisch" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q5"><b>Was ist der Unterschied zwischen einen ALPS MD-4000 und CITIZEN PRINTiva 1700?</b></dt> <dd><p>Die sind bis auf Druckerlogik (Hauptplatine) absolut baugleich und besitzen im Vergleich zu MD-2010 oder Printiva 700 einen Einzugsscanner.</p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="0704 - Russisch" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q6"><b>Gibt es Treiber (driver) von Citizen fr PRINTivas fr Windows XP?</b></dt> <dd><p>Nein, aber Sie knnen die von ALPS MD-2010 fr PRINTiva 600/700 und die von MD-4000 fr PRINTiva 1700 verwenden. Dafr mssen Sie die bidirektionale Kommunikation zwischen PC und Drucker abschalten (in BIOS und Druckertreiber)  z.B. "EPP+ECP" durch "Standard" ersetzen. Dabei mssen Sie auf den Komfort von Originaltreiber verzichten, weil Druckersoftware wei nicht mehr welche Kassetten momentan im Drucker sind. Also  alles per Hand erledigen!</p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="(ẀT ;(Ẁ_= - Chinesisch" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q7"><b>1. Ich habe gehrt, dass man mit einem ALPS MD-2010 (4000) und PRINTiva 600(700, 1700) in wei drucken kann, aber mein Drucker erkennt die weie Kassetten nicht! <br> 2. Ich habe das Etikett mit Kennung "0" (1, 2, 3) fr Weidruck verwendet, aber die Druckqualitt ist miserabel. Was mache ich falsch?</b></dt> <dd><p>Verwenden Sie die Etiketten von Metallik-Kassetten (Gold, Cyan- oder Magenta-Metallic), weil whrend Metallikdruck wird der Druckkopf noch mehr erhitzt als bei Standartfarben (CMYK).</p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="Indietro" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q8"><b>Welcher ALPS/CITIZEN/OKI/STAR MicroDry Drucker kann lange Schleifen drucken?</b></dt> <dd><p>Vom Haus aus kann es nur der OKI DP-5000s (Bannerprinter) und der Star SJ-144 mit einem Fremdtreiber (z.B. Epson). Alle anderen (MD-2010, 2300, 1000, 1300, 4000, 5000; PRINTiva 600, 700, 1700; OKI DP-5000) knnen vermutlich nur mittels spezialer Software dazu "berredet" werden.</p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="̀ - Japanisch" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q9"><b>1. Ich lese hufig von Thermotransfer- und Thermosublimation- Druckverfahren. Ist das ein und dasselbe?<br> 2. Ich habe einen gebrauchten Fargo (oder Mitsubishi) Thermosublimation Fotodrucker gekauft und mchte in Gold (schwarz etc.) drucken, geht das?</b></dt> <dd><p>Generell nein (bis auf wenigen Ausnahmen  lese unten)! Bei Thermotransferdruck wird die Farbschicht <b>(Thermotransfer-Farbband)</b> mittels Hitze auf glattes Druckmedium (Papier, Schleife, Folie etc.) "geprgt". <br> Bei Sublimationsdruck wird die Farbe <b>(Sublimation-Farbband)</b> zu einer "Gaswolke" erhitzt und landet in speziellen "Blschen" von <b>Sublimation-Fotopapier</b>. Hier ist kein Metallik-Druck mglich! Dafr bekommt man aber ungerasterte (ohne sichtbaren Punkten) Fotos in Laborqualitt  wenn auch sehr teuer.<br> Es gibt/gab Gerte, die beide Modis (Transfer und Sublimation) untersttzen  z.B. NEC SuperScript 3000, aber ob er dem Metallikdruck mchtig ist, kann ich nicht sagen, denn das war vom Hersteller damals nicht vorgesehen. <br> Generell beim Kauf eines lteren Druckers beachten Sie bitte auf Verfgbarkeit von Verbrauchsmaterial/Farbband und Originaltreiber, da nicht alle unter Windows enthaltene Treiber zuverlssig funktionieren!<br> Unter ALPS Micro Dry Druckern beherrschen der 2300-er und 1300-er beide Modis. Der MD-5000 braucht dafr Sublimation-Modul.<br></p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="Rug - Hollndisch" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q10"><b>Ich habe einen Star SJ-144 ersteigert und unter Windows XP installiert. Leider ist die Ausdrucksqualitt sehr schlecht. Bin ich betrogen worden?</b></dt> <dd><p>Hchstwahrscheinlich verwenden Sie den im Windows integrierten "SJ-144" Treiber. Am besten installieren Sie den Epson LQ-860 Treiber, oder wenn Sie Endlosdruck brauchen dann Epson LQ-2550 oder IBM Nadeldrucker.</p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="N5P141LF1< - Armenisch" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q11"><b>Ich habe einen gebrauchten ALPS (2010, 2300, 4000)/PRINTiva ersteigert und per Post zugesandt bekommen. Er lsst sich aber nicht einschalten. Der Verkufer behauptet der Drucker sei vor Versand in Ordnung gewesen. Bin ich betrogen worden?</b></dt> <dd><p>Nicht unbedingt. Wenn die o.g. Modelle an Stromnetz angeschlossen bleiben, zieht (auch im ausgeschalteten Zustand) das interne Netzteil immer Strom und erhitzt sich bermig. Mit der Zeit brennt die Netzteil-Platine durch. Danach kann auch die leichteste Erschtterung einen Kurzschluss oder Kontakt-Abbruch verursachen. Also  wenn nicht gedruckt wird - alle ALPS (2010, 2300, 4000)/PRINTiva Gerte immer von Stromnetz trennen (das schont auch die Umwelt und euren Geldbeutel)!</p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title=" - Griechisch" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q12"><b>Ich habe einen gebrauchten ALPS/PRINTiva/OKI DP/STAR ersteigert, der laut Beschreibung "voll funktionstchtig" sein sollte. Leider sind im Ausdruck horizontale, <b>voneinander 2-5 mm entfernte</b>, sehr dnne unbedruckte Linien sichtbar. Das strt mich sehr, da ich feine Decals fr Modellbau drucke.</b></dt> <dd><p>Hchstwahrscheinlich ist der Druckkopf defekt. </p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title=" - Koreanisch" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q13"><b>Ich habe einen gebrauchten ALPS/PRINTiva/OKI DP/STAR ersteigert, der laut Beschreibung "voll funktionstchtig" sein sollte. Leider sind im Ausdruck horizontale, voneinander ca. 12 mm entfernte, sehr dnne unbedruckte Linien sichtbar. Das strt mich sehr, da ich feine Decals fr Modellbau drucke</b></dt> <dd><p>Es gibt zwei Mglichkeiten: Erste  der Druckkopf ist defekt. Zweite - Das Gert (Motorschritt) muss justiert werden.</p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="Att - Norwegisch" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q14"><b>Wie kann ich einen Druckkopf von ALPS/PRINTiva/OKI DP berprfen?</b></dt> <dd><p>Je nach Modell sind es unterschiedliche interne Selbsttests vorgesehen und <b>nur mit Hilfe dieser</b> kann sichergestellt werden ob der Druckkopf 100% in Ordnung ist. Am einfachsten kann man es berprfen, in dem man einen schwarzen, ca. 10x3cm groen Rechteck ausdruckt. Ist das Bild vollstndig (ohne unbedruckten horizontalen Linien) und gut deckend (nicht "fleckig")  dann ist mit hoher Wahrscheinlichkeit <b>(aber nicht 100%)</b> der Druckkopf OK.</p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="Igen - Dnisch" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q15"><b>Mein ALPS/PRINTiva Drucker funktioniert eigentlich gut und der Druckkopf ist auch in Ordnung. Leider nach dem einschalten geht er immer seltener "Online". Meistens fngt er an zu rattern, macht laute Gerusche und dann geht auf "Error". Ist das Gert schon schrottreif?</b></dt> <dd><p>Nicht unbedingt. Da die meisten ALPS/CITIZEN/OKI/STAR Gerte schon mehrere Jahre hinter sich haben sie brauchen einfach eine Reinigung/Wartung. Stellen Sie sich vor, Sie fahren ein Auto zehn Jahre lang ohne Wartung/lwechsel etc.  was htten Sie erwartet?!</p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="Lagi - Malaiisch" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q16"><b>Der Druckkopf von meinen ALPS MD-2010 ist defekt. Ich habe mir gedacht einen defekten PRINTiva zu ersteigern und den Druckkopf auszutauschen. Sie schreiben ja, dass die Gerte baugleich sind, wre der Austausch des Druckkopfs ohne weiteres mglich?</b></dt> <dd><p>Jein! Die Druckkpfe von MD-2010 und PRINTiva 600/700 sind tatschlich baugleich, aber herstellungsbedingt ist jeder ALPS Druckkopf ein Unikat und nach Einbau muss mit Druckerelektronik in Einklang gebracht werden. Das beinhaltet an erster Stelle Stromjustage und (seltener) Motorschritt-Justage. Ohne bestimmten Kenntnisse und Know-How ist das leider kaum machbar. Es sei denn, Sie haben richtig Glck gehabt und ein Druckkopf mit gleichen Daten erwischt.</p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="9B( /'1 - Farsi" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q17"><b>Wenn ich richtig verstehe, mit einem Thermotransfer Drucker kann ich quasi alle Gewebestoffe bedrucken (z.B Moir Schleifen)?</b></dt> <dd><p>Nein  man kann nur die "Supersatin" (Super-Satin) Schleifen bedrucken, die extra "fr Thermotransferdruck" freigegeben sind und sehr glatte, glnzende Oberflche haben.</p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="Vissza - Ungarisch" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q18"><b>Ich habe einen Star SJ-144 Drucker ersteigert fr Kranzschleifendruck. Leider klappt der Metallicdruck nicht.</b></dt> <dd><p>Das Gert kann nicht ohne weiteres Metallicfarben drucken und muss gendert werden, damit der Druckkopf noch mehr erhitzt wird.</p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="Back" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q19"><b>Mein Star SJ-144 bedruckt Trauerschleifen erheblich langsamer als mein alter OKI.</b></dt> <dd><p>Vermutlich drucken Sie mit 360x360 dpi Auflsung. Stellen Sie auf 360x180dpi um. <br> Gewhnlich werden beim Schleifendruck sehr groe Flchen bedruckt und der Druckkop erhitzt sich enorm. Um sich vor Hitzetot zu schtzen legt er daher immer wieder Pausen an. Bei niedrigeren Auflsung (360x180) werden Sie kaum Qualttsunterschiede bei Schleifen merken, aber die Druckzeiten werden deutlich verkrzt. </p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="Back" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <dl> <dt id="q20"><b>Es ist so verwirrend: ALPS MD, OKI DP, Citizen Printiva, Star SJ, Roland PC ColorCamm...</b></dt> <dd><p>Alle diese Gerte haben eines gemeinsam: sie drucken mittels ALPS MicroDry Technologie. Die Wachs-Farbbnder sind alle untereinander 100% kompatibel und die Druckkpfe wurden von ALPS hergestellt. </p></dd> </dl> <p style="text-align: left;" align="left"><a title="Back" href="#globalnav">Zurck zu Fragen</a><br><br></p> <br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br><br> Zuletzt ergnzt am 30.04.2009<br> to be continued... <br><br><br><br><br><br><br><br><br><br> <br> </td></tr></tbody></table> </form> </center> </div>